Webseite autocrossteam.ch

Direkte Links und Accesskeys

Inhalt

Saisonstart in Maggiora (I) 2015

09.04.2015

Saisonstart in Maggiora (I) 2015

Nach der Winterpause reiste das Autocrossteam nach Maggiora ans erste Rennwochenende der Schweizer Rallycross Meisterschaft. In der Klasse A gingen Thomas Kälin mit seinem Neubau des Suzuki Swifts GTI und Rolf Strickler ebenfalls mit seinem blau weissen Suzuki Swift GTI auf Punktejagd. Urs Ziegler legte seinen Buggy auf der neuen und ungewohnten Rallycross-Piste in die Kurve und Christian Walder hatte mit seinem Ford Fiesta viel vor, so startete er in der Schweizer Meisterschaft und auch in der Trofeo Rallycross.

Die Fahrer nahmen am Ostersonntag den Rundkurs mit den Zeitläufen und dem ersten Rennlauf in Angriff. Urs Ziegler belegte in seiner Kategorie den dritten Rennrang und war mit seiner Leistung zu frieden. Auch mit ihrer Leistung zu frieden waren die beiden Swift-Piloten, da man sich zuerst an den Pistenverlauf gewöhnen musste. Christian Walder fuhr nach dem ersten Schweizer Lauf noch die Trofeo Rallycross und ärgerte sich über den Bruch der Antriebswelle, welche ihm eine schlechte Platzierung einbrachte.

Am Ostermontag standen die restlichen Vorläufe auf dem Programm. Strickler, Kälin und Ziegler fuhren ihre Vorläufe mit guten Resultaten zu Ende und konnten alle im Final starten. Walder hingegen wurde im zweite Vorlauf unsanft auf die Betonabsperrung befördert und sein Rennwagen erlitt beträchtlichen Schaden an der Hinterachse. Dank fleissigen Helfern konnte er den Schaden beheben und wieder am Renngeschehen teilnehmen. Leider gab im nächsten Rennlauf der Trofeo Rallycross das Bremssystem seinen Geist auf und so landete das Fahrzeug wieder in der Box. Christian Walder zog sich von der Schweizer Meisterschaft zurück und versuchte den Ford für den Finallauf der Trofeo fit zu kriegen.

Im Finallauf der Schweizer Meisterschaft zeigten alle drei Teamfahrer eine beherzte Leistung und waren mehr oder weniger mit der Schlussplatzierung zufrieden. In der Klasse A fuhren Rolf Strickler und Thomas Kälin auf den 10 und 12 Rang. Beide erwarten im Hochybrig Mitte Mai eine Leistungssteigerung. Urs Ziegler lenkte seinen Buggy auf den fünften Schlussrang und verliess den Rennplatz mit einem Lächeln.
Christian Walder bedankte sich im Finallauf der Trofeo Rallycross mit einer sensationellen Leistung bei seinen Helfer, den angereisten Fans, den zahlreichen Zuschauern und Teammitglieder. Er belegte den dritten Schlussrang und strahlte überglücklich vom Podest herunter.

Teamchef Heinz Marty blickt auf ein intensives, erfreuliches und emotionales Rennwochenende zurück und freut sich auf die nächste Vorstellung seines Teams am Autocross Hochybrig vom 9. und 10. Mai 2015.

für das Autocrossteam, Marco Bianchi

Alle Finalläufe aus Maggiora auf Video.
Alle Resultate der Läufe auf Cronometristi.net

 


 




zurück

Sponsoren

Bruno Streuli 043 888 1 555
Karl Götschi 0447243090
Arnold Pfister 0794063437
A. Kühne 0792361631
Fabian Ritter Hütten 0787340813
Marc Schubauer 0786290090
Grün hoch 2
Multisign
Peter Fuchs 0794177470
Coiffeur Akropolis
Julian Staub Abbruch AG
zhaw
Imkerei Heller
Bauman Agroplus GmbH
Restaurant Sternensee
WALTER MINDER SÖHNE

Zum Seitenanfang